Entwicklung 2020


Das Jahr 2020 stellt für alle eine große Herausforderung dar und wir sind da keine Ausnahme. Projekt-Starts wurden verschoben, ein anderes ganz abgesagt und die immer neuen Regeln erfordern viel Aufwand in der Umsetzung.

Das belastet natürlich den Umsatz und somit auch den zu erwartenden Gewinn. Trotz allem werden wir aber auch dieses Jahr mit einem positiven Ergebnis abschließen.

Wir konnten bereits im August mit einem neuen Großauftrag für einen Hersteller von Hydraulik-Komponenten beginnen und ab Mitte Oktober beraten und unterstützen wir als Data Engineers, in einem mehrjährigen Projekt, einen der größten Baufstoffkonzerne der Welt bei der Anbindung von Zementwerken an den Azure IoT Hub.

Auch dieses Jahr konnten wir neue Auszubildende bei uns im Unternehmen begrüßen. Insgesamt stellten wir zwei Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und eine Kauffrau für Büromanagement ein.